Teamwork

 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
W I C H T I G E . L I N K S
Storyline
Regeln
Gesuche
Wanted & Unwanted
Ähnliche Themen
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
H A U S P U N K T E

» Gryffindor   00
» Hufflepuff    00
» Ravenclaw  00
» Slytherin     00

N e u i g k e i t e n
Neuer Plot hat angefangen. Nachzulesen unter aktueller Plot Das Neue Forum ist fertig und wir möchten alle bestehenden und neuen User Bitten, sich dort anzumelden. Den Link dazu findet ihr unter Talk, talk, talk.
Aufnahmestopps
Keine

Neue User sind herzlich Willkommen!


Datum: 01.September 1977

Uhrzeit: 11.30 Uhr

Wetter: grau, leicht neblig, kühl

Inplay: Beginn der Vorlesung | im Hogwartsexpress | Ankunft auf Rosalies Party

Nächster Zeitsprung: stattgefunden
Sisterboards
Miracles

Teilen | 
 

 Aiden Lestrange

Nach unten 
AutorNachricht
Aiden Lestrange
Eiskalter Engel
avatar

Anzahl der Beiträge : 39
Anmeldedatum : 17.01.11

BeitragThema: Aiden Lestrange   Mo Jan 24, 2011 8:39 pm

Who are you?
Just tell me a little bit

Name: Aiden Lestrange
Alter & Geburtstag: 24 Jahre & 29. März 1953
Geburtsort: London, England
Wohnort: London, England
Haus: Slytherin
Beruf: Todesser & stellvertretender Fluglehrer in Hogwarts
Blutstatus: Reinblut
Familie:

VATER
Adrien Lestrange / Reinblut / gestorben vor zwei Jahren bei einem Todesserauftrag
Aiden und sein Vater hatten eine recht gute, jedoch distanzierte Beziehung zueinander. Sein Vater brachte ihm in seiner Kindheit alles über die Reinblutideologie und den Abschaum, der sich Muggelstämmige nennt, bei. Durch Adrien wurde Aiden später auch zum Todesser.
Im Gegensatz zu Aiden wäre sein Vater nie fremdgegangen, Adrien und Katherine hatten, wie es normalerweise untypisch für eine Reinblutehe war, aus Liebe geheiratet. Wegen seines Vaters glaubt Aiden an die wahre Liebe, würde es jedoch niemals schaffen, einer Frau treu zu bleiben.

MUTTER
Katherine Lestrange (geb. Douglas) / Reinblut / 54 Jahre / Hausfrau, unterstützt die Todesser
Aiden stand seiner Mutter immer sehr nah. Sie war nie eine starke Frau und der Tod ihres Mannes hat sie sehr zurückgeworfen. Vor Adriens Tod unterstützte sie aktiv die Todesser, doch danach zog sie sich immer mehr zurück. Ihr einziger Wunsch ist es, dass ihr einziger Sohn eine Reinblüterin heiratet. Sie hat mit Severina Blacks Vater ausgemacht, dass Aiden Severina heiraten soll, doch obwohl Aiden seiner Mutter diesen Wunsch erfüllen will; wenn er sich so gar nicht mit der Black anfreunden kann, wird er sie nicht heiraten

COUSIN
Rodolphus Lestrange / Reinblut / 32 Jahre / Todesser
Aiden und sein Cousin Rodolphus verstehen sich sehr gut. Sie sind sich vom Charakter her ähnlich und beide sind Todesser.

COUSIN
Rabastan Lestrange / Reinblut / 26 Jahre / Todesser
Aiden uns Rabastan sind sehr gute Freunde. Bei ihnen ist der Alterunterschied nicht so gravierend wie zwischen Aiden und Rodolphus und so kennen sie sich aus ihrer Hogwartszeit. Danach sind die beiden beinahe zeitgleich Todesser geworden; Rabastan mit 22 und Aiden mit 21.

Tell me more!
Don't be shy!

Charakter:
Aidens Charakter ist sehr vielseitig. Einerseits ist dort der eiskalte Todesser, der wortwörtlich über Leichen geht und andererseits ist dort der charmante junge Mann, der an die Liebe glaubt und versucht, seine zukünftige Ehefrau für sich zu gewinnen und sich um seine Mutter sorgt.
Aiden ist kalt. Er kann töten ohne jemals ein schlechtes Gewissen zu haben, manche fragen sich, ob er überhaupt so etwas wie ein Gewissen besitzt. Er ist zwar nicht unbedingt Sadist, doch manchmal nimmt er den Cruciatus, um Schlammblüter so zu bestrafen, wie sie es verdient haben. Er wurde streng nach der Reinblutideologie erzogen und ist davon auch vollkommen überzeugt. Nie würde er eine Frau, die nicht reinblütig ist, heiraten und auch keine seiner Affären ist etwas anderes als reinblütig oder halbblütig. Er hält Muggel und Muggelstämmige für Abschaum. Er ist Todesser geworden, weil Voldemort seiner Meinung nach die richtigen Ziele vertritt. Doch im Gegensatz zu manchen anderen Todessern würde er seine Familie nicht dem dunklen Lord opfern, es sei denn, sie hätten ihn verraten. Würde sein Meister ihm befehlen, grundlos seine Mutter umzubringen, würde er eher sterben, als das zu tun.
Aiden kann sich gut durchsetzen. Er vertritt seine Meinung, weiß aber auch, wann es Zeit ist, den Mund zu halten. Er kann gut mit Worten umgehen und Frauen lassen sich von seinem Charme schnell einwickeln.
Außerdem ist er ein treuer Freund. Er würde niemals jemanden verraten. Außerdem ist er sehr misstrauisch und eifersüchtig. Sollte er Severina Black heiraten, würde jeder Mann, der ihr zu nah kommen würde, mit seinem Schicksal nicht mehr glücklich werden. In früheren Beziehungen war Aiden stets der untreue Teil der Beziehung. Er hatte immer Affären, doch kam einmal der Verdacht auf, dass seine Freundin fremdgehen würde, wurde Aiden sehr wütend.
Aiden glaubt an die Liebe und glaubt nicht, dass sie schwach macht. Sein Vater und seine Mutter hatten aus Liebe geheiratet, und dadurch glaubt Aiden daran, dass, sollte man sich wirklich verlieben, man auch treu sein kann. Doch er denkt, dass er eine Ausnahme ist und niemals einer einzigen Frau treu bleiben könnte. Dafür liebt er das Abenteuer viel zu sehr.
Er ist begeisterter Flieger, weswegen er sich bei dem Auftrag, dass außer dem dunklen Lord noch jemand in Hogwarts spioniert, sich sofort freiwillig gemeldet hat. Jetzt arbeitet er in Hogwarts als stellvertretender Fluglehrer; niemand außer ein paar Slytherins und natürlich Professor Riddle wissen, dass er Todesser ist. Er treibt viel Sport: er joggt oft und spielt Quidditch. Außerdem ist er ein guter Schauspieler, was jedoch nicht immer so war; in seiner Schulzeit konnte er so gut wie gar nicht lügen.
Aiden ist stolz und das lässt ihn oft unsympathisch wirken. Er weiß, wer er ist: ein Reinblüter. Und er macht keinen Hehl daraus.

Aussehen:
Aiden ist sehr gut gebaut. Dadurch, dass er viel Zeit auf dem Besen verbringt, ist er muskulös. Er ist von Natur aus groß, 1,86 m und schlank. Durch seine Muskeln wirkt er jedoch nicht schmächtig oder gestreckt. Sein Aussehen kommt bei Frauen sehr gut an. Er hat kurze braune Haare und eisblaue Augen, die manchmal kalt und undurchdringlich wirken. Sein Gesicht ist leicht kantig. Er hat eine gerade Nase. Seine Hände sind groß und nicht so unbeholfen, wie sie aussehen. Er kann damit ohne Probleme einen kleinen Schnatz einfangen.

Auftreten:
Aiden tritt selbstbewusst auf. Er ist sich seiner Wirkung auf Frauen bewusst und doch hält er sie nicht für bloße Gespielinnen; er behandelt jede Frau mit Respekt (Muggelstämmige und Muggel ausgeschlossen) und das merkt man auch. Er behandelt Fremde höflich und wenn er in einen Raum kommt, ist man zuerst misstrauisch, da er nicht aussieht wie ein Schwächling und manchmal wirkt er mit seinem grimmigen Gesichtsausdruck gefährlich. Er kann sehr charmant sein und macht gerne Komplimente, die meistens ehrlich sind. Er sieht es nicht als notwendig an, bei Unwürdigen herumzuschleimen.

Stärken:
• Charmant
• Kann gut mit Worten umgehen
• Sieht die Liebe nicht als Schwäche an
• Quidditch
• Weiß wann er den Mund halten sollte

Schwächen:
• Stolz
• Untreu
• Kalt
• Hat kein Gewissen
• Eifersüchtig

Vorlieben:
• Hübsche Frauen
• Sein Job als Todesser
• Quidditch
• Seine Affären
• Jemanden für sich gewinnen

Abneigungen:
• Muggelstämmige, Muggel
• Verräter
• Schwache Frauen
• Langweiler
• Unspontanität

Can you tell me about your Schoolthings?
The most Important thing!

ZAGs:
Verteidigung gegen die dunklen Künste: E
Verwandlung: O
Zauberkunst: E
Kräuterkunde: M
Zaubertränke: E
Astronomie: A
Geschichte der Zauberei: A
Arithmantik: M

UTZs
Verteidigung gegen die dunklen Künste: E
Verwandlung: O
Zauberkunst: A
Zaubertränke: E
Astronomie: E

Haustier: -
Besen: einen Nimbus 1600
Irrwicht: sich selbst als Muggel
Patronus: -
Besonderes: -

That's your life!
What is happened?

Lebenslauf:
Aiden Lestrange wurde am 29. März 1953 als erster und einziger Sohn von Adrien und Katherine Lestrange geboren. Die ersten Jahre seines Lebens verliefen ereignislos. Bald wurde er in allem möglichen von einem Privatlehrer unterrichtet, denn natürlich schickten ihn seine Eltern nicht auf eine Muggelgrundschule. Seit seiner Geburt war sein Name in Hogwarts, der Schule für Hexerei und Zauberei, vorgemerkt und seine Eltern wussten immer, dass er ein Zauberer und kein Squib war. Doch seine magischen Fähigkeiten zeigten sich zum ersten Mal mit neun Jahren. Als er mit seinem Vater in London unterwegs war, und sie gerade durch eine Seitenstraße liefen, lungerte eine Muggelfrau am Straßenrand. Als sie Aiden und seinen Vater sah, kroch sie auf sie zu und bettelte um etwas zu Essen. Aiden kannte diese Art von Menschen, es waren unwürdige Muggel. Als die Frau nach seinem Hosenbein griff, ertönte ein Knall und die Frau schrie auf, denn sie hatte sich verbrannt. Sein Vater war sehr stolz auf ihn, und zum ersten Mal zeigte er diese Freude auch, vorher hatte er Aiden immer sehr streng und distanziert behandelt. Auch seine Mutter war sehr stolz auf ihn als sie davon hörte; Aiden hatte der Reinblutgesellschaft alle Ehre gemacht indem er diese Muggelfrau von sich gestoßen hatte. Von da an war auch für Aiden klar, dass er später wie sein Vater Todesser werden würde. Er fand die Muggel verabscheuungswürdig und der dunkle Lord hatte die richtigen Ansichten, auch wenn er in dem Alter noch nicht verstand, was von ihm verlangt werden würde.
An seinem elften Geburtstag kam dann sein Hogwartsbrief und wieder ging er mit seinem Vater in die Winkelgasse um dort alles einzukaufen. Sofort war er von dem Laden „Qualität für Quidditch“ begeistert. Er verbrachte Stunden da und obwohl Erstklässler keinen eigenen Besen besitzen durften, kaufte er sich einen. Den nahm er erst in der zweiten Klasse mit nach Hogwarts, doch in den Ferien in der ersten Klasse brachte er sich selbst Flugmanöver bei und er liebte das Fliegen.
Am ersten September 1964 stieg der junge Lestrange in den Hogwartsexpress. Sein Cousin, Rabastan, war eine Klasse über ihm und im Zug setzte sich Aiden zu ihm. Er kannte viele der Slytherins schon von Veranstaltungen seiner Eltern und fand schnell Freunde und Leute mit den gleichen Ansichten wie er. Als er den sprechenden Hut auf dem Kopf hatte, überlegte dieser nicht lange und schickte ihn beinahe sofort nach Slytherin. Seine ersten Schuljahre verliefen normal: er tat nicht sonderlich viel für die Schule, kam aber immer mit durchschnittlichen Noten durch. Nur in Verwandlung war er der beste Schüler seines Jahrgangs. Das Fach machte ihm Spaß und fiel ihm leicht. In der dritten Klasse entdeckte er das andere Geschlecht. Er fing an, sich für Mädchen interessieren und entdeckte bald seine Wirkung auf das weibliche Geschlecht. Dadurch, dass er zum Hüter in seiner Hausmannschaft wurde, erhöhten sich sein Ansehen und seine Beliebtheit bei den Mädchen und im vierten Schuljahr hatte er seine erste feste Freundin. Das hielt jedoch nicht lang, da Aiden immer mit den anderen Mädchen flirtete. In seinem fünften Schuljahr standen die ZAGs an und zum ersten Mal tat Aiden wirklich was für die Schule. Er war mit seinen Ergebnissen zufrieden, nur in zwei Fächern war er durchgefallen. In seinem sechsten und siebten Schuljahr entwickelte er sich dann zum totalen Macho. Er spielte mit den Mädchen und ließ eine nach der anderen fallen. Durch seine Eltern glaubte er zwar an die wahre Liebe, doch die Eine war ihm einfach noch nicht begegnet. Für seine UTZe lernte er wieder mehr, sodass er alle Fächer, die er belegt hatte, auch bestand. Nach seinem Abschluss arbeitete er daran, zum Todesser zu werden, denn nie kam eine andere Laufbahn für ihn infrage. Er suchte sich eine Wohnung in London. Seine Leidenschaft fürs Fliegen wollte er nicht zum Beruf machen. Mit 21 war es dann soweit: kurz nach seinem Cousin Rabastan wurde er zum Todesser. Er hatte kein Problem mit dem Morden; in den Jahren davor hatte er mithilfe seines Vaters die unverzeihlichen Flüche gelernt und nie hatte ihm etwas wie ein Gewissen im Weg gestanden. Etwa ein Jahr danach starb sein Vater bei einem Auftrag des dunklen Lords, er wurde von einem Auror umgebracht. Aiden hatte seinem Vater nicht sehr nah gestanden, doch seine Mutter warf das zurück. Die anschließende Hausdurchsuchung schwächte Katherine noch mehr und inzwischen hat sie sich gänzlich zurückgezogen. Aiden stand einige Zeit unter Verdacht, wie sein Vater Todesser zu sein, doch mit Beziehungen im Ministerium konnte dieser Verdacht schnell aufgelöst werden. Vor einigen Monaten beschloss der dunkle Lord, an die Hogwartsschule für Hexerei und Zauberei als Lehrer zu gehen und er suchte jemanden, der den freien Posten als stellvertretender Fluglehrer übernehmen konnte, da der dunkle Lord selbst garantiert unter dem wachsamen Auge des Schulleiters auf jeden seiner Schritte achten musste, brauchte er jemanden, der unauffälliger war. Und so kam Aiden Lestrange als stellvertretender Fluglehrer nach Hogwarts. Der Posten war wie geschaffen für ihn; so konnte er seinem Meister dienen, seiner Leidenschaft fürs Fliegen nachgehen und gleichzeitig würde er seine zukünftige Verlobte kennen lernen. Seine Mutter und Alphard Black hatten eine Hochzeit zwischen ihm und Severina Black geplant. Beide hatten sich bereit erklärt, den jeweils anderen kennen zu lernen. Und Aiden hat es sich zur Aufgabe gemacht, die junge Miss Black zu erobern.

Other things about you!
Tell me now!

Avatarperson: Chris Pine
Zweitcharaktere
Usertitel: Eiskalter Engel
Hast du die Regeln gelesen?Ja(Bella)
Darf der Charakter weitergegeben werden? Wenn ja mit Steckbrief? Ja aber Stecki nur nach Absprache
Darf das Set beim Verlassen des Boards weitergegeben werden? Nein, auch nur nach Absprache
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Aiden Lestrange
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Aiden*

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Time of magic :: Charakter Stuff :: Todesser-
Gehe zu: