Teamwork

 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
W I C H T I G E . L I N K S
Storyline
Regeln
Gesuche
Wanted & Unwanted
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
H A U S P U N K T E

» Gryffindor   00
» Hufflepuff    00
» Ravenclaw  00
» Slytherin     00

N e u i g k e i t e n
Neuer Plot hat angefangen. Nachzulesen unter aktueller Plot Das Neue Forum ist fertig und wir möchten alle bestehenden und neuen User Bitten, sich dort anzumelden. Den Link dazu findet ihr unter Talk, talk, talk.
Aufnahmestopps
Keine

Neue User sind herzlich Willkommen!


Datum: 01.September 1977

Uhrzeit: 11.30 Uhr

Wetter: grau, leicht neblig, kühl

Inplay: Beginn der Vorlesung | im Hogwartsexpress | Ankunft auf Rosalies Party

Nächster Zeitsprung: stattgefunden
Sisterboards
Miracles

Teilen | 
 

 Abteil Nummer 3

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
Severina Black
Black Rose
avatar

Anzahl der Beiträge : 207
Anmeldedatum : 14.01.11
Alter : 28
Ort : Hogwartsexpress | Abteil 3

BeitragThema: Re: Abteil Nummer 3   Sa Jul 30, 2011 8:48 pm

ein unerkannter dunkler Lord & eine nachdenkliche Severina

Severina dachte einen Augenblick lang nach und beschloss dann einfach, ihr Verhör auf später zu verlegen. Wenn sie mehr Zeit hatte sich ein paar Grundinformationen zu besorgen und sich einen Plan zurechtzulegen, würde sie eine viel größere Chance haben, etwas herauszubekommen und doch nicht preisgeben, dass sie versuchte etwas aus ihm herauszubekommen. Riddle schien leider nicht so ein Torfkopf wie Slughorn zu sein, was die ganze Angelegenheit komplizierter machte. Andererseits war es so viel spannender und sie konnte noch einiges lernen. Wenn sie ersteinmal Todesserin war, würde ihr das sicherlich von nutzen sein.
Die junge Black sah aus dem Fenster und überlegte, wie sie denn ein unverfängliches Gespräch in Gang bringen könnte. Über das Wetter zu reden wäre plump und ihn zu fragen ob er Quidditch mochte würde wieder zu sehr nach ausfragen klingen. Sie steckte also in einem kleinen Dilemma.
Draußen war es kühl und neblig, dass perfekte Wetter für einen efektvollen Todesserangriff, wie sie fand. Vor ihrem inneren Auge tauchte das Bild einer Gruppe in schwarze Roben gehüllter, Masken tragender Männer und Frauen auf, die gerade dabei waren, ein Dorf anzugreifen. Der Nebel gab ihnen etwas geisterhaftes und verstärkte nur noch das Gefühl von Gefahr, dass die Gruppe ausströmte. Unwillkürlich musste die Black leicht lächeln. Sie hatte schon immer eine Schwäche für dramatische Auftritte gehabt. Und wenn sie eines Tages sterben würde, so würde sie hoffentlich einen effektvollen Abgang hinlegen.

_________________
Slytherin && Freetime

Regulus Arcturus Black, Rabastan Valerian Lestrange, Judy Natalia Pevensy
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tom Riddle
Lord Voldemort
avatar

Anzahl der Beiträge : 799
Anmeldedatum : 06.12.10

BeitragThema: Re: Abteil Nummer 3   Sa Jul 30, 2011 9:21 pm

zwei Nachdenkende

Jetzt sagte sie nichts mehr. Interessant. Wollte ihn wohl in Sicherheit wiegen… oder nicht gleich zu auffällig werden. Nun gut, damit konnte er leben. Ihm selbst fiel auch nichts Besseres ein als schweigend aus dem Fenster zu sehen, deshalb wartete er mal ab und versank selbst kurz in Gedanken.

Als Dumbledore ihm ein paar Wochen zuvor persönlich gesagt hatte, dass er als Lehrer nach Hogwarts kommen würde, hatte er sich ein gehässiges Grinsen nicht verkneifen können. Doch wie würde es jetzt sein? Wie viele seiner "Kollegen" würden ihn erkennen, abgesehen von Slughorn? McGonagall vielleicht. Ja, genau… aber das dürfte auch kein Problem darstellen, sie würde schweigen, ebenso wie Dumbledore, um die Schüler nicht zu verschrecken. Die Schlammblüter und Blutssverräter, die es wagten, das Schloss zu besudeln. Wie auch immer, eigentlich musste er sich keine Sorgen machen, wenn er selbst sich bedeckt hielt. Wahrscheinlich sah sein Tagesablauf ziemlich abwechslungsreich aus, im Gegensatz zu seinen sonstigen Tätigkeiten. Immerhin musste er sich mit Elf- bis Siebzehnjährigen herumschlagen. Vielleicht sollte er jemanden bitten, ihm von vornherein starke Beruhigungstränke zur Verfügung zu stellen… wenn erstmal sein Jähzorn hervorbrach, konnte er für nichts garantieren.

_________________
etiam sum: Xenophilius Lovegood, Frank Longbottom, Peter Pettigrew
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Severina Black
Black Rose
avatar

Anzahl der Beiträge : 207
Anmeldedatum : 14.01.11
Alter : 28
Ort : Hogwartsexpress | Abteil 3

BeitragThema: Re: Abteil Nummer 3   Sa Jul 30, 2011 10:41 pm

Tom & Seva

Severina dachte immer noch über ein gute Gesprächsthema nach. Es war garnicht so einfach, eines zu finden, dass unverfänglich war. Dann verlangte ihr Kater ihre Aufmerksamkeit. Nera streckte sich und ging dann auf ihren Schoß, um sich streicheln zu lassen. Geistesabwesend kraulte sie das Tier hinter den Ohren und der Kater schnurrte genussvoll. Die junge Black sah ihr Haustier an und lächelte. Sie liebte Tire, vor allem Katzen. Sie drückte ihre Süße Katze an sich und schmuste mit ihm.
Sicherlich würde dieses Verhalten einiges an befremden bei Riddle auslösen, aber das war ihr momentan recht egal. Ihr Kater drehte sich auf den Rücken. So konnte sie seinen Bauch kraulen.
Severina war eigentlich kein Mensch, der so liebevoll mit anderen Umging, aber bei ihrer Katze lagen die Dinge etwas anders. Tiere taten nichts aus Berechnung. Bei Nera konnte sie sicher sein, dass er sich von ihr streicheln ließ, weil es ihm gefiel und nicht, weil er versuchte sie irgendwie zu beeinflussen. Severina fand das sehr erhebend, weil sie sonst immer dachte, alle die irgendwie nett zu ihr waren, wollten auch etwas. Und bis auf ein paar Ausnahmen stimmte das ja auch.

_________________
Slytherin && Freetime

Regulus Arcturus Black, Rabastan Valerian Lestrange, Judy Natalia Pevensy
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tom Riddle
Lord Voldemort
avatar

Anzahl der Beiträge : 799
Anmeldedatum : 06.12.10

BeitragThema: Re: Abteil Nummer 3   So Jul 31, 2011 1:39 pm

Seva & Tom

Gerade als er dachte, sie wollte etwas sagen, sprang ihre Katze auf ihren Schoß und ließ sich intensiv streicheln. Etwas erstaunt sah er sich das mit an. So viel Zuneigung hatte er schon lange nicht mehr gesehen. Er hielt es stets für eine der größten Schwächen, die man haben konnte, doch bei Tieren konnte er das schlecht behaupten, immerhin hatte er zu Nagini auch ein recht inniges Verhältnis. Aber war das vergleichbar? Hm… seine Schlange war die einzige Freundin, die er hatte, er vertraute ihr vollkommen und sie ihm. Bei Severina und ihrer Katze – oder war es ein Kater? – schien der Fall ähnlich zu sein. Trotzdem… eine Schwäche. Er sah etwas genauer hin, als sich die Katze auf den Bauch drehte. Aha, ein Kater. Wie passend. Er hatte seine Schlange, Severina ihren Kater. Genau über Kreuz. Faszinierend.

Charmant lächelnd löste er schließlich den Blick von dem Kater und sah wieder Severina an. "Wenn Sie zu Ihrem Freund genauso zärtlich sind wie zu diesem Kater, kann er sich wohl sehr glücklich schätzen." Er bemühte sich sehr, nicht wie sonst voller Abscheu über diese Dinge zu sprechen und es gelang ihm eigentlich recht gut. So würde er wenigstens herausfinden, ob sie vergeben war. Nicht, dass ihn persönlich das interessieren würde, aber es war immer gut, so viel wie möglich über jemanden zu wissen, mit dem man vielleicht in näherer Zukunft mehr zu tun haben würde.

_________________
etiam sum: Xenophilius Lovegood, Frank Longbottom, Peter Pettigrew
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Severina Black
Black Rose
avatar

Anzahl der Beiträge : 207
Anmeldedatum : 14.01.11
Alter : 28
Ort : Hogwartsexpress | Abteil 3

BeitragThema: Re: Abteil Nummer 3   So Jul 31, 2011 7:37 pm

Tom & Seva

Severina vergrub ihr Gesicht in Nera´s Fell und genoss das weiche, plüschige Gefühl. Nera hatte verdammt dickes Fell. Er sah immer etwas fett aus, dabei war er ziemlich schlank. Nur sein Fell vermittelte eben den Eindruck eines leicht übergewichtigen Katers. Dann schien es dem Tier aber zu reichen und er setzte sich auf die Fensterbank und schaute interessiert nach draußen.

Severina zupfte sich ein paar schwarze Haare von ihrer weißen Bluse, ihre Schuluniform hatte sie bereits zu Hause angezogen. Das war der Nachteil an einer Langhaarkatze, sie haarten ziemlich. Aber ihr machte es nichts aus, schließlich gab es Zauber, die das Fell ganz leicht verschwinden lassen würden. Als der Riddle sie auf einen Freund ansprach, sah sie ihn wieder an. "Ich habe keinen Freund, aber ich bin so gut wie verlobt.", meinte sie und ihre Gedanken schweiften kurz zu Aiden. Auf der Party der Masons war sie ihm kurz begegnet und sie hatten die Möglichkeit sich etwas zu unterhalten. Er schien charmant zu sein, aber das waren viele Männer, insbesondere, wenn sie Todesser waren. Glücklicherweise würde er in diesem Jahr den stellvertretenden Fluglehrer geben, was ihnen die Möglichkeit geben würde sich besser kennen zu lernen. Wenn er ihr nämlcih so garnicht zusagte, würde sie ihn nicht heiraten. Sie brauchte keinen Ehemann, der versuchen würde sie zu unterdrücken. Zumal er es auch nicht lange überleben würde. Was das anging war sie absolut skrupellos und es gab schließlich genug Gifte, die farb-, geruchs- und geschmacklos waren und die man nicht nachweisen konnte.

_________________
Slytherin && Freetime

Regulus Arcturus Black, Rabastan Valerian Lestrange, Judy Natalia Pevensy
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tom Riddle
Lord Voldemort
avatar

Anzahl der Beiträge : 799
Anmeldedatum : 06.12.10

BeitragThema: Re: Abteil Nummer 3   So Jul 31, 2011 9:06 pm

Seva & Tom

Lord Voldemort konnte sich durchaus vorstellen, dass dieser Kater ein bequemes Kissen abgab, aber musste sie denn so offensichtlich vor seinen Augen mit dem kuscheln? Irgendwann reichte es ihm und er sah wieder aus dem Fenster. Allerdings hatte der Kater dann auch genug und sprang aufs Fensterbrett und damit wieder in sein Blickfeld. Seufzend wandte er sich deshalb wieder Severina zu, die ihm jetzt erzählte, sie habe keinen Freund, sei aber fast verlobt. Einigermaßen verblüfft blickte er sie an, doch dann kam ihm die Erleuchtung. "Zwangsverlobt, ja? Haben Sie ihn denn wenigstens schon kennengelernt?" Es sollte ja vorkommen, dass Frauen ihren Zwangsverlobten auf der Hochzeit das erste Mal sahen… aber bei der jungen Black hatte er irgendwie das Gefühl, sie würde selbst noch ein Wort mitzureden haben.

Er hoffte nur, dass sie ihm jetzt nichts vorschwärmte, darauf konnte er liebend gern verzichten. Aber so schätzte er sie gar nicht ein. Sie schien ihm eher so kühl und berechnend zu sein wie er selbst. Eigentlich war sie überaus interessant und würde er nicht alles, was mit Liebe irgendwie zu tun hatte, zutiefst verabscheuen… nun ja. Darüber dachte er lieber gar nicht erst nach. Aber attraktiv war sie durchaus.

_________________
etiam sum: Xenophilius Lovegood, Frank Longbottom, Peter Pettigrew
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Severina Black
Black Rose
avatar

Anzahl der Beiträge : 207
Anmeldedatum : 14.01.11
Alter : 28
Ort : Hogwartsexpress | Abteil 3

BeitragThema: Re: Abteil Nummer 3   So Jul 31, 2011 9:41 pm

Tom & Seva

Severina nickte, als Tom sie fragte, ob sie Zwangsverlobt wäre. "Ja, auf der Party der Masons vor ein paar Tagen hatte ich die Möglichkeit mich etwas mit ihm zu unterhalten. Ausserdem wird er dieses Jahr als stellvetretender Fluglehrer in Hogwarts arbeiten. Also werde ich die Möglichkeit haben, ihn wirklich kennenzulernen. Andernfalls würde ich auch garnicht daran denken ihn zu heiraten.", meinte sie dazu.Und sie meinte es so, wie sie es sagte. Egal was ihr Vater dazu sagen würde, sie würde sich nicht zwingen lassen, Aiden Lestrange zu heiraten.
Severina dachte aber Auch daran, wie es wäre, mit ihm verheiratet zu sein. Er war Todesser und würde sie sicherlich verstehen. Er mochte Quidditch. Ja, sie hatten schon ein paar Gemeinsamkeiten. Eine Ehe mit ihm wäre vielleicht sogar ganz angenehm, zumal er auch noch fantastisch aussah. Aber Nate beispielsweise sah auch sehr gut aus und sie würde nicht mal im Traum über eine Ehe mit ihm nachdenken. Himmel, nicht bei Nate´s Frauenverschleiß. Sicher, sie mochte ihn und sie schlief auch gern mit ihm, aber sie war der Meinung, dass sie nur auf körperlicher und freundschaftlicher Ebene zusammenpassten. Sie konnte sich einfach nicht vorstellen, ausgerechnet Nathaniel Nott zu heiraten.

_________________
Slytherin && Freetime

Regulus Arcturus Black, Rabastan Valerian Lestrange, Judy Natalia Pevensy
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tom Riddle
Lord Voldemort
avatar

Anzahl der Beiträge : 799
Anmeldedatum : 06.12.10

BeitragThema: Re: Abteil Nummer 3   So Jul 31, 2011 10:58 pm

Seva & Tom

Als er ihr zuhörte, wurde er auch an die Mason-Party erinnert… es war etwas unschön verlaufen. Er hatte mit dem nervtötenden Zaubereiminister gesprochen, der aber von Anfang an gewusst haben musste, wer er war. Äußerst unschön. Und dann hatten die beiden Rookwood-Schwestern Mist gebaut, ganz großen sogar. Eine von beiden hatte er getötet. Wie auch immer, es würde ihn nur aggressiv machen, wenn er zu lange darüber nachdachte.

"Aiden Lestrange, nicht wahr?", überlegte er. Natürlich wusste er genau Bescheid, Aiden war ein fähiger Todesser, aber für sie musste es so aussehen, als müsse er erst darüber nachdenken. "Ich habe mir im Vorhinein die Namen meiner jetzigen Kollegen gemerkt und Mr Lestrange ist meines Wissens der neue Fluglehrer… oder irre ich?" Dann dachte er weiter nach. "Ihr Plan scheint durchdacht zu sein, aber Ihnen ist bewusst, dass Lehrer-Schüler-Beziehungen eigentlich untersagt sind?" Als wenn es ihn kümmerte. Sollte sie sich doch mit Aiden vergnügen, solange er es nicht unmittelbar mitkriegte, störte es ihn nicht im geringsten. "Und ich finde es durchaus lobenswert, dass Sie Ihren eigenen Willen durchzusetzen gedenken. Die meisten zwangsverlobten Frauen denken heutzutage gar nicht mehr daran…." Verabscheuenswürdig, diese schwachen Frauen. Aber sie war ja zum Glück anders.

_________________
etiam sum: Xenophilius Lovegood, Frank Longbottom, Peter Pettigrew
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Severina Black
Black Rose
avatar

Anzahl der Beiträge : 207
Anmeldedatum : 14.01.11
Alter : 28
Ort : Hogwartsexpress | Abteil 3

BeitragThema: Re: Abteil Nummer 3   Mo Aug 01, 2011 12:13 am

Tom & Seva

"Ja, Aiden Lestrange. Soweit ich weiß, ist er Rabastans Cousin.", meinte sie. Da Rodolphus ein bekannter Todesser war, erwähnte sie ihn wohl besser ncht, zual sie ihn sowieso nicht mochte. "Genau, soweit ich weiß hat Madam Hooch sich schwer verletzt und braucht dieses Jahr Unterstützung.", meinte sie. Als er erwähnte, dass Lehrer-Schüler Beziehungen eigentlich verboten waren, musste sie innerlich lachen, ihr war das schließlich herzlichst egal. Aber da Riddle nuneinmal Lehrer war, würde sie eben so tun, als Läge ihr etwas an den Schulregeln. "Sicher weiß ich das. Ich will ihn ja auch nur näher kennenlernen. Wenn überhaupt, sollte die Verlöbung sowieso erst nach meinem Abschluss bekannt gegeben werden.", meinte sie daher. Allerdings gedachte sie nicht wirklich, dass zu tun, was sie eben gesagt hatte. Wenn sich die Gelegenheit bot, Nate auch auf nicht platonischer Ebene besser kennenzulernen, würde sie diese Chance ergreifen.
Als er meinte, ihre Einstellung sei sehr lobenswert und das viele Zwangsverlobte Frauen sich einfach fügen würden, fühlte sie so etwas wie stolz. Ja, sie war stolz darauf, ihre eigenen Entscheidungen zu treffen und sie war stolz darauf, nicht schwach zu sein. Denn Schwäche war etwas, was die junge Black sich niemals erlauben würde. Das hatte sie sich an dem Tag vorgenommen, an dem sie beschlossen hatte, sich nach ihrem Abschluss den Todessern anzuschließen. "Ich bin auch nicht wie die meisten Frauen.", stellte sie fest und es gelang ihr leider nicht, die arroganz ganz aus ihrrer Stimmer herauszuhalten. Sie konnte nur hoffen, dass er es nicht bemerken würde.

_________________
Slytherin && Freetime

Regulus Arcturus Black, Rabastan Valerian Lestrange, Judy Natalia Pevensy
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tom Riddle
Lord Voldemort
avatar

Anzahl der Beiträge : 799
Anmeldedatum : 06.12.10

BeitragThema: Re: Abteil Nummer 3   Mo Aug 01, 2011 8:38 pm

Seva & Tom

Rabastans Cousin ja, und der von Rodolphus. Obwohl ihn die Stammbäume seiner Todesser eigentlich kalt ließen, hatte er sich diese eingeprägt und wusste daher bestens Bescheid. Wer wusste schon, wofür das mal gut sein konnte? "Ah, und Rabastan arbeitet im Ministerium, nicht wahr? Nicht sogar in der Mysteriumsabteilung?" Als stellvertretender Leiter, genau an der Quelle, da, wo er ihn haben wollte. Rab war ihm sehr treu und er arbeitete sehr gut. "Ah, die Arme." Gespieltes Bedauern… er hatte Madam Hooch nie leiden können. Das mochte daran liegen, dass sie ihn von Anfang an nicht ausstehen konnte, aus welchem Grund auch immer. Er gönnte ihr jedenfalls diese mysteriöse, schwere Verletzung… war nicht sogar einer seiner Todesser dafür verantwortlich?

Das Thema Lehrer-Schüler-Beziehung wollte er auch möglichst schnell hinter sich bringen. Ihm wurde immer schnell übel, wenn er über sowas sprach. "Ach so, na dann bewegt sich ja noch alles im Bereich des Legalen. Ich werde jedenfalls niemandem etwas erzählen." Warum auch? Er hatte nichts damit zu tun. Zudem bezweifelte er, dass sie es so meinte wie sie es sagte… aber das konnte er nicht begründen, es war nur ein undeutliches Gefühl.

Als sie dann schließlich mit diesem Hauch von Arroganz sagte, sie sei nicht wie andere Frauen, fühlte er sich einmal mehr an Bellatrix erinnert. Offenbar hatte seine Lieblingstodesserin einen großen Einfluss auf die junge Black. Er grinste. "Das glaube ich Ihnen aufs Wort."

_________________
etiam sum: Xenophilius Lovegood, Frank Longbottom, Peter Pettigrew
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Severina Black
Black Rose
avatar

Anzahl der Beiträge : 207
Anmeldedatum : 14.01.11
Alter : 28
Ort : Hogwartsexpress | Abteil 3

BeitragThema: Re: Abteil Nummer 3   Mo Aug 01, 2011 9:44 pm

Tom & Seva

"Ja, Rabastan ist stellvetretender Abteilungsleiter. Er ist ziemlich ehrgeizig, soweit ich das beurteilen kann.", meinte Severina und fand das sogar ziemlich gut. Sie mochte Männer, die ein Ziel im Leben hatten. Nichts mochte sie weniger, als faule Typen, die sich auf ihrem guten Namen ausruhen und den ganzen Tag nichts anderes taten, als Frauen aufzureissen und sich zu besaufen. Nate zum Beispiel mochte auf den ertsen Blick wie so ein Mann wirken und nur Merlin allein wusste, wie viele Frauen er bereits in seinem Bett gehabt hatte, aber er war ein sehr fähiger Todesser und und bereits mit 29 Leiter dr Mysteriumsabteilung. Obwohl sie sich vorstellen konnte, dass er das meiste von dem unangenehmen Teil dieses Jobs auf Rabastan übertrug. Aber trotzdem mochte sie ihn sehr. Sie freute sich schon darauf, eines Tages Aufträge mit ihm gemeinsam auszuführen, dass würde sicherlich eine spaßige Angelegenheit werden.
"Vielen Dank, Professor. Das weiß ich zu schätzen. Ich würde Aiden nur ungern Schwierigkeiten bereiten", sagte sie, als Riddle meinte, er würde es niemandem verraten. Aber im Grunde war es ihr egal, ob Aiden ihretwegen in Schwierigkeiten geriet. Sie kannte ihn nicht, also sah sie keinen Grund dazu, auf ihn rücksicht zu nehmen. Genaugenommen nahm sie sowieso äußerst selten rücksicht auf andere. Sie war einfach viel zu egoistisch dazu, was sie auch problemlos zugab. Aber hey, sie hatte absolut kein Verlangen danach, everybodies Darling zu sein. Das konnten andere besser. Zumal sie die Rolle des manipulativen Biestes sowieso vorzog. Das machte einfach mehr Spaß.
Als sie verkündete, sie wäre nicht wie andere Frauen, grinste der neue Lehrer und meinte, dass er ihr das aufs Wort glauben würde. Severina fühlte sich überraschenderweise etwas geschmeichelt. Sie mochte es, wenn man ihr sagte, dass sie anders war, als andere. Sie war schließlich etwas besonderes. Sie war eine Black.

_________________
Slytherin && Freetime

Regulus Arcturus Black, Rabastan Valerian Lestrange, Judy Natalia Pevensy
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Abteil Nummer 3   

Nach oben Nach unten
 
Abteil Nummer 3
Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Time of magic :: London :: Kings Cross-
Gehe zu: