Teamwork

 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
W I C H T I G E . L I N K S
Storyline
Regeln
Gesuche
Wanted & Unwanted
Ähnliche Themen
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
H A U S P U N K T E

» Gryffindor   00
» Hufflepuff    00
» Ravenclaw  00
» Slytherin     00

N e u i g k e i t e n
Neuer Plot hat angefangen. Nachzulesen unter aktueller Plot Das Neue Forum ist fertig und wir möchten alle bestehenden und neuen User Bitten, sich dort anzumelden. Den Link dazu findet ihr unter Talk, talk, talk.
Aufnahmestopps
Keine

Neue User sind herzlich Willkommen!


Datum: 01.September 1977

Uhrzeit: 11.30 Uhr

Wetter: grau, leicht neblig, kühl

Inplay: Beginn der Vorlesung | im Hogwartsexpress | Ankunft auf Rosalies Party

Nächster Zeitsprung: stattgefunden
Sisterboards
Miracles

Teilen | 
 

 Daphne Magnolia Rosier

Nach unten 
AutorNachricht
Daphne Rosier
Slytherins PRINCESS
avatar

Anzahl der Beiträge : 152
Anmeldedatum : 29.11.10
Alter : 26

BeitragThema: Daphne Magnolia Rosier   Di Nov 30, 2010 1:36 pm

Who are you?
Just tell me a little bit

Name: Daphne Magnolia Rosier
Mein erster Vorname stammt aus dem altgriechischen und bedeutet soviel wie Lorbeer. In der Mythologie war Daphne eine wunderschöne Nymphe in welche sich der Gott Apollon verliebte. Ich liebe diesen Namen. Er hat etwas hohheitsvolles an sich und das bin ich doch auch,oder? Mein zweiter Vorname ist echt schrecklich. Wieso nannten mich meine Eltern wie eine Blume? Und vor allem wieso ausgerechnet so eine hässliche Blume? Das werde ich wohl nie verstehen,doch was ich weiß ist das ich meinen zweiten Vornamen abgrundtief hasse. Mit meinem Nachnamen habe ich eigentlich keinerlei Probleme. Er ist ein wunderschöner Name und es zeigt das meine Familie reines Blutes ist. Darauf bin ich wirklich sehr stolz und das zeige ich auch stets.

Alter & Geburtstag: 16.06.1960 | 17 Jahre
Ich bin an einem warmen Sommerabend geboren worden welcher im Juni lag. Leute die im Juni geboren sind werden vom Sternzeichen her immer Zwillinge und so bin auch ich einer. Man sagt von den Zwillingen stets,sie hätten zwei Gesichter. Zum einen können sie nett und freundlich sein und zum anderern sind sie hinterhältig und gemein. Und ich denke das passt ganz gut zu mir. Alle Eigenschaften eines Zwillings passt zu mir und wieso sollte mich das stören?
Geburtsort: London
Wohnort: London
In London wurde ich geboren und dort lebe ich noch immer. Und wieso auch nicht? Es ist eine wunderschöne Stadt,auch wenn es dort nicht immer Sonnenschein gibt. Diese Stadt gefällt mir und ich könnte mir niemals vorstellen von dort wegzuziehen. Hier werde ich mein Leben lang bleiben. Ich pflege stets zu sagen: In London wurde ich geboren und in London werde ich sterben!
Klasse: 7.Klasse
Ich bin nun in der letzen Klasse auf Hogwarts. Es macht mich traurig zu wissen,dass ich nach diesem Schuljahr nicht mehr an die Hogwartsschule zurückkehren werde. Aber irgendwie bin ich auch froh darüber. Denn so kann ich neue Sachen erleben und ich freue mich auch schon auf das neue,was kommen wird.
Haus: Slytherin
Ich bin im einzigen richtigen Haus,welches es in Hogwarts gibt. Hier kommen nur die wahren Hexen und Zauberer rein. Nämlich die die von Reinblütigen Familien abstammen und sich niemals mit dem Gesindel abgeben wird,welches sich Schlammblüter nennt. Es macht mich stolz eine Schlange zu sein,denn alle in meiner Familie waren in diesem Haus und das auch ich hier drinne bin zeigt nur,dass ich keine Schande für die Familie sein werde.
Blutstatus: Reinblut
Was soll diese Frage? Wollt ihr mich etwa beleidigen? Ich bin natürlich eine reinblütige Hexe.Sollte jemand etwas anderes behaupten so wird er kein allzu gutes Leben mehr führen können
[b]Familie:


Mutter | Maybelle Rosier geb. Dupont | 40 Jahre alt | Todesserin & Ministeriumsangestellte

Meine liebe Mutter,Maybelle. Ich liebe diese Frau wirklich sehr. Sie war immer für mich da und ich bin ihr kleiner Engel. Sie ist eine wirklich stolze Frau und sie kämpft für ihre Leute. Genau wie mein Vater und mein Bruder,steht sie auf der Seite des dunklen Lords. Das macht mich wirklich sehr stolz. Auch ist sie eine der wenigen Menschen welcher ich ihr alles anvertraue. Meine Mutter ist nicht nur stolze Todesserin,nein sie arbeitet auch im Ministerium. Dort in der Abteiling für magische Transportwesen. Eigentlich macht sie dies nur zur Spionage. So kann sie immer rausbekommen wer wofür ein Tranportmittel braucht und auch den dunklen Lord ganz leicht welche verschaffen.


Vater | Leonardo Rosier | 41 Jahre | Todesser & Tagespropheten Journalist

Mein Vater Leonardo war sehr streng zu mir. Er hatte Angst das ich auf die schiefe Bahn gerate und mich mit Schlammblütern und co abgeben würde. So war er zu mir immer am strengsten. Trotzdem wusste ich immer das er mich über alles liebt und ich immer Papas kleiner Lieblings bin. Wenn ich was wollte,dann bekam ich es auch. Mein Vater schleppte mich oft auf irgendwelchen Festen mit nur um mit seiner tollen kleinen Tochter anzugeben. Obowohl er noch eine Tochter hatte war ich für ihn am wichtigsten. Leonardo ist genau wie meine Mutter ein Todesser. Noch nie hatte er den dunklen Lord enttäuscht. Auch sorgt mein Vater dafür das die Todesser auch ja immer in der Zeitung stehen.


Großer Bruder | Evan Rosier | 25 Jahre alt | Todesser

Ich habe meinen großen Bruder Evan stets bewundert. Immer hatte er alles perfekt gemacht und hat stets dafür gesorgt das meine Eltern nicht enttäuscht wurden. Ich fing schon früh an ihn nachzueifern. Ich wollte wie er werden und er hat mir dabei geholfen. Auch er hat viel dazu beigetragen das ich so bin wie ich heute bin. Noch immer bewundere ich ihn so manches Mal. Außerdem hatte er mich immer beschützt. Nie durfte sich ein Junge seiner kleinen Schwestern auch nur ansatzweise nähern. Genau wie der Rest der Familie gehört Evan in den Kreis der Todesser. Schnell hatte er das volle Vertrauen des dunklen Lords erhalten und wurde zu einer seiner treusten Anhängern.


Kleine Schwester | Swantje Emilia Rosier | 16 Jahre alt | Gryffindor

Meine kleine Schwester ist eine Schande für die Familie. Am liebsten würde ich sie aus der Familie rauslöschen. So eine braucht kein Mensch und so jemanden wünsche ich niemanden. Es ist nicht nur so das sie eine Gryffindor ist,sondern auch das sie sich mit dem ganzen Gesindel welches sich Schlammblüter nennt,abgibt. Es fing schon recht früh bei ihr an das sie anders wurde als der Rest der Familie. Allerdings fing es ebenso früh an das ich sie anfing zu hassen. Wir sind eine stolze Reinblutfamilie und sie macht einfach alles kaputt. Durch sie ist unser guter Ruf in Gefahr. Sollte ich eines Tages die Möglichkeit haben sie zu töten,dann werde ich sie auch ergreifen.
Tell me more!
Don't be Shy!

Charakter:
Wenn man den Charakter von Daphne beschreiben wollte würde man wohl Wörter wie: zickig,Ignorant,selbstbewusst,fies & modebewusst benutzen. Und all das würde mehr als nur zutreffen. Daphne ist ein selbstbewusstes Mädchen,welches weiß was sie will. Sollte sie jedoch einmal was nicht bekommen oder es läuft nicht so wie sie es will,so greift sie auch gerne mal zu Lügen und Intrigen. Die junge Slytherin hat einen sehr fiesen Charakter,denn es ist ihr egal wie die anderen sich fühlen,wenn sie diese gerade fertig macht. Es interessiert sie einfach nicht,da es sich nicht um sie dreht. Auch achtet Daphne besonders auf ihr Aussehen. Sie muss immer Aussehen wie von einem Modemagazin entsprungen und das gelingt ihr auch immer. Ihre arrogante Art können nur wenige leiden,aber die Tatsache das sie das beliebteste Mädchen der Schule ist macht sie nun mal Interessant. Viele wollen mit ihr befreundet sein und jeder Junge träumt davon sie als Freundin zu haben. All diese Sachen schmeicheln ihr zwar,aber es interessiert sie auch nicht. Meist ignoriert sie eben diese einfach,da sie findet das sie es einfach nicht wert sind beachtet zu werden. Denn sie sucht sich ihre Freundinnen aus. Und hat sie sich einmal ihre Freunde ausgesucht,so haben diese ein sehr gutes Leben. Niemand würde es wagen eben diese zu hänseln oder dergleichen. Denn alle wissen das sie es dann mit Daphne zutun bekommen würden. Für ihre besten Freunde hat sie immer ein offenes Ohr und hilft ihnen bei deren Problemen. Auch hier scheut sie keineswegs vor Intrigen zurück.
Aussehen:
Daphne hat lange blonde Haare,welche sie meist lockig trägt. So manches Mal macht sie diese auch mal glatt,aber das kommt nicht allzu oft vor. Ihre hellblauen Augen fallen eigentlich sofort auf und auch Daphne findet das sie wirklich sehr schön sind. Diese schminkt sie meist ganz leicht mit einem schwarzen Kajal damit sie auch wirklich gut zur Geltung kommen. Ihre Nase ist nicht sonderlich groß aber auch nicht zu klein. Eigentlich passt sie ganz gut zu ihr. Unterhalb ihres Gesichtes hat sie kleine volle und sinnliche Lippen. Jeder Junge träumt davon sie einmal küssen zu dürfen. Aber auch das ist der dünnen Daphne recht egal. Mit ihrer Figur ist sie wirklich sehr zufrieden. Sie ist schlank und hat Rundungen an den richtigen Stellen. Meist trägt sie nur Figurbetonte Kleidung welche ihr stets hervorragend steht. Am liebsten trägt sie bequeme Kleidungen,allerdings dürfen diese auch nicht zu hässlich sein.
Auftreten:
Wenn Daphne in einen Raum kommt ist sie eigentlich sofort im Mittelpunkt. Das weiß sie auch und sie liebt es. Es ist bei ihr wie ein Zwang. Sie muss einfach im Mittelpunkt stehen,denn das macht sie glücklich. Ihre Gangart ist stets stolz genauso wie ihre restliche Haltung. Sie zeigt dass sie stolz ist eine Slytherin zu sein. Niemals macht sie irgendwas peinliches. Eigentlich bewegt sich die junge Slytherin sehr elegant,so elegant wie es eben ein It-Girl tut. Daphne stellt alle immer gleich unter sich. Und sie behandelt diese dann auch dementsprechend. Die 1,70 große Slytherin weiß eben ganz genau wer am besten zu ihr passt und wer nicht.
Stärken:
>> gute Tennisspielerin
>> weiß was sie will
>> selbstbewusst
>> beliebt
>> Hohes Durchsetzungsvermögen
>> Empfindet kein Mitleid
>> Redegewandt
Schwächen:
>> verwöhnt
>> ungeduldig
>> süße Jungs
>> arrogant
>> Erdbeeren
>> ihr Bruder
>> Schuhe
Vorlieben:
>> shoppen gehen
>> Gryffindors fertig machen
>> ihre Schwester verabscheuen
>> Intrigen überlegen
>> Handtaschen
>> Machos
Abneigungen:
>> Schlammblüter
>> Gryffindors,Ravenclaws & Hufflepuffs
>> Swantje
>> unsaubere Nägel
>> ungepflegte Jungs
>> überfüllte Kaufhäuser
>> Nervensägen

Can you tell me about your Schoolthings?
The most Important Thing!

ZAGs:
Verwandlungen:
O
Zaubertränke:
A
Zauberkunst:
E
Kräuterkunde:
M
Verteidigung gegen die dunklen Künste:
O
Astronomie:
A
Geschichte der Zauberei:
E

Wahrsagen:
A
Pflege magischer Geschöpfe:
O
Alte Runen:
A
Haustier:
Schneeeule mit Namens Tipsy
Besen:
einen Sauberwisch 7
Irrwicht:
sich selber als Muggel
Patronus:
Wolf
Besonderes:
Daphne ist im Qudditchteam und dort Kapitän.

That's your life!
What is happened?

Lebenslauf:
Am 16.06.1960 wurde Daphne Magnolia Rosier geboren. Sie war das zweite Kind der Familie. Ein paar Jahre vorher war auch schon ein kleiner Junge mit Namens Evan zur Welt gekommen. Daphne war eigentlich ein recht pflegeleichtes Baby. Sie schrie nicht so oft,wie andere Babys. Sie war keinesfalls verwöhnt,doch das änderte sich schnell. Mit fünf Jahren merkte Daphne schon das sie alles bekam was sie wollte. Immerhin war sie der kleine Liebling der Eltern. Und das nutze die kleine auch aus. War sie zusammen mit der Mutter einkaufen und wollte sie irgendwas haben fing sie an zu weinen. Daphne nörgelte einfach so lange rum bis ihre Mutter es ihr nun doch kaufte. Und nie wurde sie dafür bestraft. Eigentlich war sie nicht das jüngste Kind. Sie hatte eine ein Jahr jüngere Schwester mit der sie sich eigentlich am Anfang recht gut verstand. Doch mit der Zeit merkte Daphne das Swantje einfach nicht ebenbürdig war und so fing sie an diese zu Verabscheuen. Denn Swantje war anders als Daphne. Sie war einfach viel netter und auch sonst passte sie einfach nicht. Das war zumindest Daphnes Meinung. Da sie in einer Reinblut Familie hineingeboren wurde waren auch schon ihre Eltern nach Hogwarts gegangen und sie erzählten ihren Kindern wirklich viel über die Schule. Doch nicht nur über die Schule wurde erzählt. Sondern auch über die neue Gruppe von Zauberern welche sich Todesser nennen. Daphne war sofort fasziniert von denen und sie hörte gerne Geschichten über den dunklen Lord. Über die Jahre hinweg veränderte sich Daphne. Sie wurde älter und immer verwöhnter. An ihrem siebten Geburtstag passierte etwas was Daphne sehr glücklich machte. Sie hatte all ihre Freunde eingeladen,welche sie kennenlernte von den Freunden ihrer Eltern. Die Kinder spielten friedlich zusammen,doch es blieb nicht lange friedlich. Schon bald fingen sie an sich zu streiten und als es Daphne reichte,denn sie wollte unbedingt ihr Recht haben,sah sie ihre beste Freundin an und wünschte sich diese würde endlich ihre Klappe halten. Kaum hatte sie diese Worte gedacht,schon wurde der Mund ihrer besten Freundin magisch zusammen genäht. Nachdem Daphne sah was sie angerichtet hatte freute sie sich. Denn sie hatte endlich ihr erstes magisches Erlebnis gehabt und da war es ihr auch egal,dass sie soeben ihre beste Freundin verlor. Zwar waren ihre Eltern sauer auf sie,aber bestraft wurde sie wieder nicht. Ihre restliche Kindheit verging recht ruhig und sie wurde immer Verwöhnter und Arroganter. An ihrem elften Geburtstag bekam sie dann endlich den lang ersehnten Brief. Daphne durfte die Hogwartsschule für Hexerei und Zauberei besuchen. Also fuhr sie am ersten September mit dem Zug zu ihrer neuen Schule. Die Jahren zuvor hatte sie zuhause unterricht bekommen. Ihr Vater und ihre Mutter hatten sie unterrichtet. Ihre ersten Tagen in Hogwarts verliefen noch recht chaotisch. Oft verlief sie sich und kam meist zu spät in den Unterricht. Doch nach bereits zwei Wochen legte sich alles wieder und sie lief zur Höchstform auf. Damals schon hätte sie eine ganze Menge Freunde haben können,aber Daphne wollte nicht. Sie suchte sich eine raus und diese wurde dann auch ihre allerbeste Freundin. Ihre restlichen Schuljahre verliefen ziemlich ruhig. Daphne wurde der Liebling der Lehrer und auch sonst war sie eigentlich nicht schlecht im Unterricht. In ihrem fünften Schuljahr passierte irgendwie alles auf einmal. Sie hatte ihren ersten Freund,welchen sie aber bereits nach einem Monat wieder dem Laufpass gab. Er war einfach nur eine Spielfigur gewesen,welche man Wegschmiss wenn man ihn nicht mehr brauchte. Auch war sie über die Jahre immer schlimmer geworden. Mittlerweile war sie das beliebteste Mädchen an ihrer Schule und sie genoß es immer und überall im Mittelpunkt zu sein. In diesem Jahr standen auch ihre ZAGs an welche sie ohne Probleme schaffte. Auch war es das Jahr wo sie anfing mit ihren Intrigen. Ihre erste Intrige war nicht sonderlich gemein,denn immerhin lernte sie ja noch. Doch über die restlichen Schuljahre hinweg wurde sie immer besser und ihre Intrigen immer gemeiner. Bald schon war sie das It-girl der Schule,welche alles haben konnte was sie wollte. Nun fängt ihr siebtes Jahr an und Daphne freut sich auch schon auf ihr neues Schuljahr.

Other things about you!
Tell me now!

Avatarperson:
Taylor Swift
Ustertitel:
Slytherins Princess
Hast du die Regeln gelesen?
Ich habe sie geschrieben,also werde ich sie wohl kennen (:
Darf der Charakter weitergegeben werden? Wenn ja mit Steckbrief?
Der Charakter ja aber ohne den Steckbrief
Darf das Set beim Verlassen des Boards weitergegeben werden?
Nein
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Daphne Magnolia Rosier
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Wald und Wiese Nähe Magnolia
» Umland von Magnolia und Hargeon Town

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Time of magic :: Charakter Stuff :: Slytherins-
Gehe zu: